UNSER TIPP ZU SAMSUNG

Das beeindruckt uns:

Seit 6 Jahren ist Samsung der Marktführer für digitale Werbesysteme. Ein Grund hierfür ist das einzigartiges Produkt-Portfolio des Unternehmens. So stehen den Kunden Samsungs zahlreiche Optionen für jegliche Geschäftsanforderungen offen. Die Casestudies im Info Center geben einen Einblick in das umfangreiche Angebot Samsungs im Bereich Digital Signage. Diese Fallbeispiele verdeutlichen anschaulich, welche Möglichkeiten Samsung für verschiedene Geschäftsbereiche bietet. Von der Einstiegslösung mit einfacher Installation bis zu länderübergreifenden Großprojekten mit weltweitem Support: Samsung ermöglicht seinen Kunden stets exzellente Lösungen in unterschiedlichen, vertikalen Bereichen. Ein zentrales Element zur Steigerung der Effektivität ist die einfach zu installierende und mit geringen Anfangsinvestitionen verbundene SMART Signage Plattform „SSSP“ von Samsung.

Doch können Kunden nicht nur in den klassischen Signage Anwendungen, sondern auch in vielen anderen vertikalen Bereichen auf Samsung setzen. Hospitality mit vernetzten, stylischen Displays und interaktive LFD für Lehranstalten sind nur zwei Beispiele des umfangreichen Angebots. Bei allen Lösungen arbeitet der Nutzer mit führender Technologie, nutzerfreundlichen Interfaces und zuverlässiger Produkt-Qualität. Dies steigert nicht nur die Investitionssicherheit, sondern erhöht zugleich den alltäglichen Benutzerkomfort.

Doch was genau macht die Signage Lösungen der Samsung Software zu einem beeindruckenden Erlebnis? Stellen Sie sich vor, Sie wollen in Ihrem Geschäft eine Videowand installieren und haben sich für eines der Top-Produkte von Samsung entschieden:

Mit der Samsung MagicInfo VideoWall 2 Software können Sie zum Beispiel Ihre Videowall beeindruckend in Szene setzen. Die Software ermöglicht dabei entweder eine zeitplangesteuerte Wiedergabe Ihrer gewünschten Videos oder einen Live-Modus, bei dem Sie individuell und per Mausklick das Erscheinungsbild der Wall verändern können. Durch das Zusammenspiel aus Samsung LFD Hard- und Software kann bei einer Videowall (entsprechender Content vorausgesetzt) eine deutlich höhere Bildqualität erzielt werden, als beispielsweise über Loop Out (Daisy Chain) Verkabelung – und das bei bis zu 250 Displays. Samsung MagicInfo VideoWall 2 funktioniert netzwerkbasiert, d.h. es wird lediglich ein Steuer-PC, ein Gigabit Netzwerk (empfohlen) mit entsprechender Hardware (z.B. ein Switch) und die gewünschte Anzahl an LFDs mit optional erhältlichem Samsung PC Modul (Typ: SBB-A, SBB-C oder PIM-B) benötigt.

Um sich den wandelnden Bedürfnissen seiner Kunden anzupassen zu können, setzt Samsung auf skalierbare Lösungen. Denn nur so wird ein Höchstmaß an Flexibilität geboten. Das technische Know-how Samsungs bietet auch für Systemhäuser, die aus der klassischen ITK- / IP-Welt stammen, vielversprechende Vermarktungschancen. Und auch der Endanwender profitiert von den Digital Signage Lösungen von Samsung und genießt State-of-the-Art-Informationswelten sowie -Einkaufserlebnisse.