,

Das Architekturbüro Arredo entscheidet sich für Epson Projektoren

Epson EB-520 und EB-570 Projektoren für Präsentation und Schulung

Das Architekturbüro Arredo entscheidet sich für Epson Projektoren

Arredo ist ein ambitioniertes Büro für Innenarchitektur, ansässig in Krakau, einem der Kultur- und Architekturzentren Polens.

Arredo konzentriert sich bei seinen Leistungen auf die Innenraumgestaltung von Gebäuden, beschränkt sich aber nicht darauf. Es führt sowohl größere Projekte wie beispielsweise Hoteleinrichtungen aus als auch die Ausstattung kleiner, exklusiver Studios und Wohnungen. Arredo bietet Architekten zudem Schulungen für den Bereich Innenarchitektur als auch für Präsentationstechniken von Entwürfen an.

Neben einem digitalen CAD-Zeichentisch sind Präsentations-, Visualisierungs- sowie Bilddatenbanken wichtige Werkzeuge für Arredo.

Eine geschäftliche Herausforderung: Präsentation von Architekturentwürfen

Nach der Entwurfsphase eines Projektes folgt die Präsentation der Arbeit sowie das finale Angebot, welches in visueller Form Mitarbeitern, Bauunternehmen und Kunden unterbreitet wird. Ein einfacher Ausdruck oder die Darstellung auf einem Monitor reicht hier oft nicht aus. So unterliegen Ausdrucke auf Papier gerade bei größeren Entwürfen erheblichen Beschränkungen, denn sie lassen sich nur schwer zu einem nahtlosen Bild zusammenfügen. Monitore hingegen sind nur durch zwei oder drei Leute gleichzeitig nutzbar, was die Präsentation des Projektes ebenfalls einschränkt. Außerdem ist die beschränkte Bildgröße eines Monitors für viele Entwürfe oft nicht ausreichend. Außerdem ist eine natürliche Farbwiedergabe für die Präsentation eines Projektes sehr wichtig. Leider werden bei vielen Darstellungen statt der vom Architekten beabsichtigten verfälschte Farben dargestellt.

Epson Projektoren für klare Kommunikation

Yurek Sarna, Eigentümer von Arredo, suchte nach einer Möglichkeit, diese Einschränkungen zu überwinden und steiß auf die interaktiven Projektoren von Epson. Dank ihrer großen Projektionsfläche sowie der guten Farbwiedergabe eigneten sich diese Projektoren bestens für das Unternehmen. Die Firma kaufte und installierte in seinem Hauptsitz daher zwei Ultrakurzdistanz-Projektoren der Typen Epson EB-570 und Epson EB-520.

Mehr Licht – eine Wendung zum Besseren

Der Architekt muss seine Entwürfe in verständliche Unterlagen und Angaben für Bauunternehmen verwandeln und sie darüber hinaus in angemessener Form präsentieren, um den Kunden zu überzeugen und den Zuschlag zu erhalten. Eine natürliche, exakte Farbwiedergabe erlaubt dabei die Darstellung auch feiner Nuancen eines Materials und ermöglicht so eine authentische Anmutung der verwendeten Designelemente. In der Entwurfsphase sparen großformatige Darstellungen, bei denen Änderungen direkt in den Entwürfen möglich sind, viel Zeit. Das schafft Spielräume bei der Entwicklung der finalen Version. Arredo organisiert auch Schulungen für Architekten, in denen es um Arbeitsmethoden sowie Methoden und Technologien der Präsentation geht. Epson Projektoren eignen sich dabei als Präsentationswerkzeug und auch als Kooperationsmittel. Die gemeinsame Arbeit an einem Projekt ermöglicht es jedem Mitarbeiter, alle Änderungen sofort zu berücksichtigen. Das Projekt braucht nach einer Änderung nicht mehr neu verteilt zu werden, sodass Wartezeiten auf Antworten der Mitarbeiter entfallen.

Vorteile von Epsonprojektoren: Natürliche Farben und hohe Lebensdauer

Auf der Suche nach passenden Geräten für Arredo wurden Lösungen verschiedener Hersteller in Betracht gezogen. Am Ende, so Sarna, fiel die Entscheidung auf Geräte von Epson. Grund waren ihre hohe Farbhelligkeit, die natürliche Farbwiedergabe und die niedrigen Gesamtkosten sowie ihre Lampenlebensdauer von mehr als 10.000 Stunden.

Weitere Möglichkeiten für die Zusammenarbeit

Da eine Erweiterung des Unternehmens geplant ist, wird die Anschaffung eines weiteren interaktiven Ultrakurzdistanz-Projektors in Betracht gezogen. Das Studio erwägt außerdem den Einsatz von einer neuen Epson DIN A3+ Drucklösung sowie einem Großformatdrucker.

„Nicht jeder weiß, dass der Entwurf eines modernen Arbeitsraums von mehr abhängt als von einem leistungsstarken Computer und einem modernen CAD-Programm“, so Yurek Sarna. „Man braucht auch eine Lösung für die Präsentation von Entwürfen sowie für die Kooperation von Arbeitsgruppen. Mit den Epson EB-570 und EB-520 in unserem neuen Arredo Büro verbessern wir die Kommunikation mit unseren Kunden deutlich. Die Hauptherausforderung lag dabei in einer natürlichen Farbwiedergabe, da diese für den Bereich Innenarchitektur besonders wichtig ist. Nach ein paar Monaten Nutzung der Epson Geräte kann ich sagen, dass der EB-570 und der EB-520 hervorragende Arbeit leisten.“

Das könnte Sie interessieren